Aufopferungs-Rosenkranz für die Armen Seelen

2. Entstehung:

Sr. M. Martha Chambon hörte Jesus sagen:
"Opfere deine Leiden in Vereinigung mit meinem göttlichen Leiden für die Armen Seelen auf!" Sie tat es und sah, wie bei jeder Aufopferung eine Seele in den Himmel einging. Einst erschien ihr der himmlische Vater und wünschte die Aufopferung ihres Herzens, mit Jesu Herz vereint. Sie bemühte sich, das zu tun, und sooft sie es wiederholte, sah sie eine ganze Schar Seelen zum Himmel emporschweben.
Der Rosenkranz wird ohne Vaterunser und Ave Maria gebetet.

Aus: "Es lebe Jesus".

Fahren sie mit der Maus über den Rosenkranz


4. Gesätze:

Beim Kreuz)
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

Bei den großen Perlen (b, c, d, e, f) 1 x:
Jesus, durch dein Blut und deinen Schmerz nimm die Armen Seelen an dein Herz.

Bei den kleinen Perlen (1, 2, 3, 4, 5) 10 x:
Ewiger Vater, ich opfere dir mein Herz, mit Jesu Herz vereint, durch Maria immerfort für die Armen Seelen (Priesterseelen) auf.

5. Kirchliche Approbation (Imprimatur):

 

6. Literatur:

 

7. Hinweis:

 

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 993825.