Liebesflammenrosenkranz

2. Entstehung:

18. März 1989:

Die Muttergottes sprach zur Seherin Elisabeth Kindelmann über die Anfertigung des Liebesflammen-Rosenkranzes (Gnadenrosenkranz), der ein Geschenk des Himmels ist: "Mein liebes Kind, der Himmel hat Dich für diesen Auftrag, der Anfertigung dieses Rosenkranzes, auserwählt. Der Liebesflammen-Rosenkranz soll aus kleinen roten Herzen bestehen. Die Herzen symbolisieren mein Unbeflecktes Herz und das heilige Herz Jesu, die in Liebe vereint sind. Am Anfang des Rosenkranzes soll ein Kreuz mit dem gekreuzigten Jesus sein, der durch seinen Kreuzestod die Welt gerettet hat und bei seinem zweiten Kommen die Erde von den Bösen reinigen wird.
Am Medaillon soll auf der einen Seite die Dreifaltigkeit und auf der anderen Seite das Kreuz und ich, das uns vereinigt, darauf sein. Das Kreuz und das Medaillon sollen in heller Farbe sein.
Wer mit diesem Rosenkranz sein Gebet verrichtet, der ist mit dem Himmel verbunden, denen gebe ich Gnade mit beiden Händen, wenn Ihr mich darum bittet. Ihr sollt nie aufhören zu bitten. Durch diese Gnaden werdet Ihr stark, treu und bekommt Ausdauer. Dadurch hat Satan über Euch keine Macht.
In dieser Zeit, wo Ihr den Liebesflammen-Rosenkranz betet, ist Satan geblendet von der Flamme der Liebe und die Menschen können sich in dieser Zeit von ihm befreien und Gott zuwenden.
Muttergottes und Jesus sagen, jeder soll es so aufnehmen, als hätte ich es ihm persönlich gesagt, denn wir lieben Euch alle. Amen

Fahren sie mit der Maus über den Rosenkranz


4. Gesätze:

Beim Kreuz)
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen
(
Zu Ehren der hl. fünf Wunden Unseres Erlösers machen wir nacheinander Fünfmal das Kreuzzeichen.)

Beim Herz (a)
Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz Mariens, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!

Beim Herz (a1)
Mein Gott, ich glaube an Dich, weil Du unendlich gut bist.

Beim Herz (a2)
Mein Gott, ich hoffe auf Dich, weil Du unendlich barmherzig bist.

Beim Herz (a3)
Mein Gott, ich liebe Dich, weil Du über alles liebenswürdig bist.

Beim Herz (b, c, d, e, f) 1x:
Schmerzvolles und Unbeflecktes Herz Mariä, bitte für uns, die wir unsere Zuflucht zu Dir nehmen!

Bei den Herzen (1, 2, 3, 4, 5) 10x:
Mutter, rette uns durch die Liebesflamme Deines Unbefleckten Herzens.

Nach dem Gesätzlein (1, 2, 3, 4 ,5):
Mutter Gottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken Deiner Liebesflamme, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

Am Ende (3x):
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie es war im Anfang, so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit. Amen.
Mutter Gottes, überflute die ganze Menschheit mit dem Gnadenwirken deiner Liebesflamme, Jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen

5. Kirchliche Approbation (Imprimatur):

Am 6. Juni 2009 hat der Erzbischof von Esztergom-Budapest Kardinal Péter Erdö den Botschaften an Elisabeth Kindelmann sein Imprimatur (Nummer 494-4/2009) verliehen.

6. Literatur:

«Die Liebesflamme des Unbefleckten Herzens Mariens» 64 Seiten, 10,5x18 cm

7. Hinweis:

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 997337.