Rosenkranz zum Kostbaren Blut Jesu V

2. Entstehung:

 Die Herkunft des Rosenkranzes wird noch erforscht.

Fahren sie mit der Maus über den Rosenkranz


4. Gesätze:

Eröffnung:
V. Gott merk auf meine Hilfe
A. Herr, eile mir zu helfen.
V. Ehre sei dem Vater ....
A. Wie im Anfang ....

Zum Abschluss jedes Geheimnisses (b, c, d, e, f, g):
Ehre sei dem Vater ...
Wie im Anfang ....
V. Wir bitten dich Herr, komme deinen Dienern zu Hilfe,
A. die du mit deinem Kostbaren Blut erlöst hast.

Bei der Perle (b): 1. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut bei der Beschneidung
(dazu jeweils eine Betrachtung) "Als acht Tage vorüber waren und das Kind beschnitten werden musste, gab man ihm den Namen Jesus."

Bei den Perlen (1, 2, 3, 4, 5, 6, 7) je 1x:
Vater unser

Bei der Perle (c):2. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut beim Gebet am Ölberg
"In seiner Angst betet er noch inständiger, und sein Schweiß tropfte wie Blut zur Erde".


Bei der Perle (d): 3. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut bei der Geißelung
"Darauf gab er ihnen den Barabbas frei, Jesus aber ließ er geißeln"


Bei der Perle (e): 4. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut bei der Dornenkrönung
"Dann legten sie ihm einen Purpurmantel an und flocten einen Dornenkranz, den setzten sie ihm auf und grüßten ihn: Heil König der Juden."


Bei der Perle (f): 5. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut auf dem Kreuzweg
"Er trug sein Kreuz und ging hinaus zu dem Platz, der Schädelstätte genannt wurde."


Bei der Perle (g): 6. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut bei der Kreuzigung
"Um die neunte Stunde schrie Jesus laut: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen."


Bei der Perle (b): 7. Geheimnis
Der Herr vergoß Blut und Wasser bei der Öffnung seiner Seite.
"Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, dass er schon tot war, zerbrachen sie ihm die Beine nicht, sondern ein Soldat stieß mit der Lanze in seine Seite und sogleich floß Blut und Wasser heraus."

Bei den Perlen (a3-a1) je 1x:
Vater unser

Bei der Perle (a):
Schlußgebet:
Herr Jesus Christus, wir haben die Stationen deines Blutvergießens betrachtet. Du hast dich für uns erniedrigt, um uns von der Sünde zu reinigen und uns zu heiligen als Kinder deines Vaters. Wir danken dir und bitten dich um die Gnade, dass wir mit dir auch unser eigenes Blut und Leben einsetzen können zur Verherrlichung Gottes und zum Heil unserer Mitmenschen. Lass uns in den frohen und leidvollen Stunden unseres Lebens an den Preis unserer Erlösung denken und von Herzen deine Liebe erwidern. Amen
Lob und Dank sei Jesu allezeit, der uns mit seinem Blute hat befreit.

5. Kirchliche Approbation (Imprimatur):

 

6. Literatur:

 

7. Hinweis:

 

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 993841.